Neuer Terroir-Kaffee aus Panama
«Terroir [PAN] – Panama Elida Estate» heisst der neuste Kaffee im Sortiment von Blasercafé. Die Rückverfolgbarkeit wird bei den Terroir-Kaffees grossgeschrieben, der Weg von der Kaffeekirsche bis zur Röstung lässt sich Schritt für Schritt zurück-verfolgen. Die Kaffeebohnen des Terroir [PAN] stammen vom Elida Estate in Boguete in der Provinz Chiriquí, der höchstgelegen Region des Landes Panama. Die Farm ist umgeben vom Volcan Baru National Park, einem unberührten Nebelregenwald. Dieser dient als Naturschutzgebiet und Reservat für exotische Pflanzen, Vögel und Säugetiere. Die Kaffeebauern bauen Bäume als Schattenspender für die Kaffeepflanzen an, die gleichzeitig den Vögeln im Nationalpark als Nahrungsquelle dienen. Die reifen Kaffeekirschen werden einzig von den Ngobe-Buglê Indianer gepflückt. Das Wissen über das Handwerk wird von Generation an Generation weitergegeben. Die Bohnen werden zweimal von Hand sortiert, bevor sie nach frühestens 60 Ruhe-Tagen bereit für den Export sind. Dank der Höhe des Anbaugebietes und des nährstoffreichen Bodens erhält der Kaffee einen ausgezeichneten Geschmack mit vollem Körper. Der neue Terroir-Kaffee ist ein Arabica der Varietät Catuai. Zubereitet als Espresso mit dem Siebträger oder im Bialetti-Kocher entwickelt der Terroir [PAN] ein weiches Mundgefühl mit einer milden Säure und einer akzentuierten Süsse. Die vorherrschenden Geschmacksnoten in der Tasse sind Toffee, Rohrzucker und Nuss. Der Kaffee Terroir [PAN] wird an der IGEHO 2017 lanciert ist ab 18.11.2017 in der Rösterei Kaffee und Bar an der Güterstrasse 6 in 3008 Bern sowie im Webshop unter www.blasercafe.ch erhältlich.
Print this page