News
Neuer Terroir-Kaffee aus Panama

«Terroir [PAN] – Panama Elida Estate» heisst der neuste Kaffee im Sortiment von Blasercafé. Die Rückverfolgbarkeit wird bei den Terroir-Kaffees grossgeschrieben, der Weg von der Kaffeekirsche bis zur Röstung lässt sich Schritt für Schritt zurück-verfolgen. Die Kaffeebohnen des Terroir [PAN] stammen vom Elida Estate in Boguete in der Provinz Chiriquí, der höchstgelegen Region des Landes Panama. Die Farm ist umgeben vom Volcan Baru National Park, einem unberührten Nebelregenwald. Dieser dient als Naturschutzgebiet und Reservat für exotische Pflanzen, Vögel und Säugetiere. Die Kaffeebauern bauen Bäume als Schattenspender für die Kaffeepflanzen an, die gleichzeitig den Vögeln im Nationalpark als Nahrungsquelle dienen. Die reifen Kaffeekirschen werden einzig von den Ngobe-Buglê Indianer gepflückt. Das Wissen über das Handwerk wird von Generation an Generation weitergegeben. Die Bohnen werden zweimal von Hand sortiert, bevor sie nach frühestens 60 Ruhe-Tagen bereit für den Export sind. Dank der Höhe des Anbaugebietes und des nährstoffreichen Bodens erhält der Kaffee einen ausgezeichneten Geschmack mit vollem Körper.

Der neue Terroir-Kaffee ist ein Arabica der Varietät Catuai. Zubereitet als Espresso mit dem Siebträger oder im Bialetti-Kocher entwickelt der Terroir [PAN] ein weiches Mundgefühl mit einer milden Säure und einer akzentuierten Süsse. Die vorherrschenden Geschmacksnoten in der Tasse sind Toffee, Rohrzucker und Nuss.

Der Kaffee Terroir [PAN] wird an der IGEHO 2017 lanciert ist ab 18.11.2017 in der Rösterei Kaffee und Bar an der Güterstrasse 6 in 3008 Bern sowie im Webshop unter www.blasercafe.ch erhältlich.

Neue alufreie Verpackung

Die E.S.E. Pods Lilla e Rose, Verde und Marrone sind neu auch lose verpackt in einem umweltfreundlichen Beutel erhältlich. Die neue Verpackung ist aus recyclebarem, FSC zertifiziertem Papier und ist 100% alufrei. Die Pods können nach der Verwendung kompostiert werden.

Die einzeln verpackten E.S.E. Pods bleiben weiterhin im Sortiment von Blasercafé.

– Papier recyclebar
– FSC zertifiziertes Papier
– 100% alufrei
– Pods kompostierbar

Neuer Terroir-Kaffee aus Brasilien

Der neuste Kaffee im Sortiment von Blasercafé mit dem Namen «Terroir [BRA] – Brazil Capoeirinha Estate» stammt aus Brasilien. Bei den Terroir-Kaffees wird die Rückverfolgbarkeit der Kaffees grossgeschrieben, der Weg von der Kaffeekirsche bis zur Röstung lässt sich Schritt für Schritt zurückverfolgen. Die namensgebende Fazenda Capoeirinha liegt in der Sul de Minas-Mesoregion im Bundesstaat Minas Gerais von Brasilien. Die Farm befindet sich auf einer mineralreichen, metamorphen Gesteinslandschaft, die durch den Boden aus Tonerde mit einer guten Wasserspeicherfähigkeit für optimale Anbaubedingungen sorgt. Rund 60 Prozent der 2200 Hektaren Land der Capoeirinha Farm werden für den Kaffeeanbau genutzt. Die restlichen 40 Prozent des Grundstückes wurden von den Besitzern zum Naturschutzgebiet erklärt und umfassen geschützte Regenwaldgebiete und Reservate. Die Farm gewann dank ihrem Einsatz für den Schutz der Umwelt in den Jahren 2009 und 2010 den Annual Quality Contest der Rainforest Alliance. Neben einem ausgeprägten Naturschutz werden mit dem Preis auch faire Arbeitsbedingungen und eine gute Zusammenarbeit mit der lokalen Gemeinde ausgezeichnet. Der neue Terroir-Kaffee ist ein Arabica der Varietät Acaia. Zubereitet als Espresso mit dem Siebträger oder im Bialetti-Kocher entwickelt der Terroir [BRA] ein weiches Mundgefühl und eine angenehme Süsse. Die vorherrschenden Geschmacksnoten in der Tasse sind geröstete Haselnuss und Schokolade, gefolgt von Toffee und Vanille. Der Kaffee Terroir [BRA] ist in der Rösterei Kaffee und Bar an der Güterstrasse 6 in 3008 Bern sowie ab 13.6.17 im Webshop unter www.blasercafe.ch erhältlich.

Fairtrade Max Havelaar Jubiläum

Wir gratulieren Fairtrade Max Havelaar zum 25-Jahr-Jubiläum!

Die Kaffeebauern stehen am Beginn des Produktionsprozesses von Blasercafé. Das Wohl der Kaffeebauern und ihrer Familien liegt uns sehr am Herzen. Deshalb engagieren wir uns gemeinsam mit Fairtrade Max Havelaar für starke Kaffeebauernorganisationen, damit diese ihre Lebensbedingungen aus eigener Kraft verbessern können.

Mehr Informationen unter www.maxhavelaar.ch/25. Unsere Fairtrade Max Havelaar Produkte findet man hier.

Q-Grader im Team von Blasercafé und Blaser Trading

Unsere Mitarbeitenden Barbara Held und Stefan Flückiger können sich seit letztem Wochenende als Q-Grader für Arabica bezeichnen! Zu dieser Auszeichnung gratulieren wir den beiden herzlich.

 

Damit gehören Barbara und Stefan zu dem kleinen, auserwählten Kreis der Q-Arabica-Grader, was gegenwärtig bloss 36 Personen in der Schweiz von sich behaupten können.

Das Q-Grader-Programm wird vom Coffee Quality Institute durchgeführt und beinhaltet insgesamt 20 Prüfungen. Die weltweit renommierteste Kaffee-Sensorik-Ausbildung fordert von ihren Teilnehmenden unter anderem die Fertigkeit, Kaffee sensorisch zu evaluieren sowie Fehler im grünen, ungerösteten Kaffee zu identifizieren und ebenfalls zu bewerten. Folgende Grafik zeigt die verschiedenen Testbereiche, die Barbara und Stefan absolvieren mussten.

Blasercafé und Blaser Trading sind stolz darauf, hoch qualifizierte Q-Grader zu ihren Mitarbeitenden zählen zu dürfen. Mit Barbara Held und Stefan Flückiger können wir unsere sensorischen Expertise noch breiter abstützen.

Mehr Informationen zum Q-Coffee-System findet man hier.

Neuer Terroir-Kaffee aus Ruanda
Terroir [RWA], mit vollem Namen „Rwanda Muyongwe Farm“, heisst der neuste Kaffee im Sortiment von Blasercafé. Der Weg von der Kaffeekirsche bis zur Röstung ist bei den Terroir-Kaffees Schritt für Schritt nachvollziehbar. Auf der Muyongwe Washing Station in Ruanda werden die Kaffeekirschen von 1'200 Kaffeebauern unter strengen Qualitätskontrollen verarbeitet. Dank ihrer grossartigen Qualität hat die Muyongwe Washing Station bereits diverse Preise gewonnen, unter anderem 2009 den Preis der East Africa Fine Coffee Association (EAFCA) sowie 2015 den ersten Platz des Cup of Excellence der amerikanischen Alliance for Coffee Excellence (ACE). Der neue Terroir-Kaffee ist ein Arabica der Bourbon-Varietät, die als Filterkaffee aufgebrüht, ein sahniges Mundgefühl und viel Süsse entwickelt mit Aromen, die an Schokolade, Orangenblüten und Wachholder erinnern. Der Kaffee eignet sich neben der Zubereitung als Filterkaffee auch als Café Crème für Vollautomaten und die French Press.
Neue Verpackungen
Mit den kommenden Lieferungen erhalten Sie Ihre gewohnten Kaffeemischungen erstmals im neuen Kleid. Wir sind stets bestrebt, mit der Zeit zu gehen und unsere Produkte neuen Trends anzupassen. In den nächsten Wochen werden wir laufend alle unsere Verpackungen auf das neue modernisierte Design umstellen. In Bezug auf Kaffeequalität, Aromaschutz, Lichtschutz und Haltbarkeit hat sich nichts geändert, die Qualität bleibt auf dem gleichen hohen Niveau bestehen.
Sandra Reist
Diese Seite ausdrucken